Garapa

Garapa: Das hellste Holz unter den Exoten.

Am schönsten mit glatter Oberfläche.

Eines der hellsten südamerikanischen Harthölzer (auf Anfrage FSC®-zertifiziert), das mit seinem auffallenden, mandelfarbigen Ton auch ausgefallene Wünsche an ein individuelles Erscheinungsbild der Terrasse erfüllt. Glatt gehobelt kommt das gleichmäßige Oberflächenbild besonders gut zur Geltung.

Gute Formstabilität, geringe Splitterneigung und nur vereinzelte Rissbildung zeichnen Garapa neben seiner Dauerhaftigkeitsklasse 2 - 3 aus, die 15 - 25 Jahre Nutzungsdauer gewährt. Wegen seiner guten Haltbarkeit bei voller Bewitterung und der hohen Beständigkeit gegen holzzerstörende Pilze und Insekten dient Garapa nicht nur als exklusiver und robuster Terrassenbelag. Es findet zudem häufig Anwendung bei der Gestaltung von Pool- und Wellnessbereichen. Das Holz ist nahezu astfrei, enthält nur geringe Mengen auswaschender Holzinhaltsstoffe und ist durch technische Trocknung verzugsarm.

Terrassendielen